Der Klassiker aus der Clubs ist wieder zurück. Panasonic zeigt den neuen Technics!

Viele seiner Fans haben lange darauf gewartet: Die wirkliche Wiedergeburt des legendären Technics SL1210 Plattenspielers, der die Musikwelt verändert hat. Ohne ihn würde es den Begriff des DJs wohl kaum so geben, wie wir ihn kennen. Als er Anfang der 70er auf den Markt kam, hätte wohl kaum jemand erwartet, dass er für manche mehr zu einem Musikinstrument, als einfach nur zu einem guten Plattenspieler für den Clubbetrieb wird. Auf der Consumer Electronics Show CES in Las Vegas hat Hersteller Panasonic nun endlich den Technics SL1210 MK7 vorgestellt.

Die Anfänge

Ab 1979, als die zweite Modellreihe mit dem MK2 auf den Markt kam, beherrschte er für Jahrzehnte die Clubs rund um den Globus. Ohne diesen Plattenspieler ging es kaum. Millionen angehender DJs sparten auf mindestens zwei der gut 11 Kilo schweren Wunderkisten aus Japan. Das Design setzte Maßstäbe. Der Pitchregler war kein Knopf mehr, der Direktantrieb suchte seinesgleichen und die Konkurrenz versuchte lange Jahre, an diese Robustheit des Platzhirsches heranzukommen.

2010 erschien mit dem MK6 die vorerst letzte Version dieser Reihe. In Clubs gaben mit CD- oder MP3-Playern den Sound der Stunde vor. Für viele DJs und Fans war es dennoch unverständlich, dass es keine liebevoll „1210er“ genannten Schwergewichte mehr produziert werden sollten. Bis dahin waren rund 3,5 Millionen Stück verkauft worden.

Die Zeiten haben sich erneut geändert

Panasonic war wohl selbst vom Aufschrei der Vinylliebhaber überrascht. Für neuwertige Technics konnte man zuletzt locker 1500 Euro und mehr bezahlen und es werden soviel Schallplatten verkauft wie nie zuvor. Da war es nur konsequent, das Nonplusultra des Clubsounds im modernisierten Gewand wieder aufleben zu lassen. Denn die Serie der Technics-Plattenspieler stand auch immer für kleine aber nützliche Verbesserungen mit jeder neuen Produktreihe.

Neue Features

Beim MK7 wurde der Direktantrieb weiter verbessert und läuft noch präziser, es gibt auch einen von vielen gewünschten Rückwärtslauf und endlich sind die Kabel nicht mehr fest an der Rückseite verlötet, was den Transport um einiges erleichtert. Die Nadelbeleuchtung erstrahlt nun in blauem, langlebigem LED-Licht und auch das Stromkabel lässt sich nun abnehmen.

Wann kommt er endlich?

Laut Panasonic wird der Technics SL1210 MK7 im Sommer 2019 endlich in den Läden stehen. Zwar gibt es noch keinen festen Preis, er soll aber vermutlich um 1000€ liegen.

Was übrigens mit den letzten Versionen des Technics und Digital vinyl Systemen so möglich ist, zeigt unter anderem DJ Mixmaster Mike – mehrfacher Champion und ehemaliger Tour DJ der Beastie Boys.