Mit dem bevorstehenden letzten Album nähert sich das Projekt Major Lazer langsam seinem Ende. Doch von Melancholie herrscht keine Spur. Stattdessen liefert das DJ- und Produzententrio um Megastar Diplo mit seiner neuen Single noch einmal genau das, wofür feierfreudige Fans auf der ganzen Welt sie lieben.

Auf “Que Calor” (zu Deutsch: Was für eine Hitze!) treffen feurige Beats und heiße Dancemoves auf ein XL-Paket guter Laune. Die Single, die zusammen mit dem amtierenden König des Reggaetón und Latin-Trap, J Balvin, sowie dem dominikanischen Dembow-Gott El Alfa entstand, ist wohl der letzte Sommerhit des Jahres.

Das dazu erscheinende Musikvideo hat es in sich: Spielen die ersten Szenen noch in einem heruntergekommenen Herrenhaus, schwenkt die Kamera plötzlich unter die Erde. Man sieht Feuerkreise, Knochenreste und Tänzerinnen im Blutbad. Unweigerlich schießen einem Bilder von dunklen Ritualen in den Kopf.

Doch kein Grund zur Sorge: Major Lazer und J Balvin haben schon 2017 mit ihrem Hit “Buscando Huellas” bewiesen, wie gut sie harmonieren; und mit der Unterstützung von Dembow-Star El Alfa sollten sie genug Energie zusammenhaben, um es mit jeder noch so dunklen Macht aufzunehmen.

Major-Lazer-Fans, die den heimischen Computer dem Dancefloor bevorzugen, sei gesagt: “Que Calor” wird Titelsong des Fußball-Videospiels FIFA 2020, welches am 27. September in die Läden kommt. Im Survival-Spiel Fortnite wiederum gibt es schon seit August die Möglichkeit als Major Lazer verkleidet am Spiel teilzunehmen.

Wann genau das letzte Album von Major Lazer erscheint, ist noch nicht bekannt. Fest jedoch steht: Damit beenden Diplo & Co. ihre über 10-jährige Mission, das Universum durch Musik zu befreien. Dabei haben sie Großes erreicht: Die beiden Singles “Lean On” (feat. MØ & DJ Snake)” und “Cold Water” (feat. Justin Bieber & MØ) gehören mit jeweils über einer Milliarde Streams zu den meistgehörten Songs aller Zeiten auf Spotify.

Weitere Highlights im Katalog der Band sind Songs mit u.a. Ariana Grande, Travis Scott, Pharrell Williams oder auch Sean Paul. Über die Jahre erschienen drei Alben von Major Lazer: “Guns Don´t Kill People… Lazers Do” (2009), “Free the Universe” (2013) und “Peace Is the Mission” (2015).